Undine und der Kran

Hier zeigt sich, dass der KulturKran durchaus ein „richtiger Kran“ ist, der Lasten heben und ein Schiff entladen kann!

Die Undine, ein stählerner Gaffelschoner – Jahrgang 1931 – fährt als einziger kommerzieller Lastensegler in deutschen Gewässern zwischen Hörnum auf Sylt und Hamburg. Das ca 40 m lange Schiff hatte 10 Paletten Sylter Quelle – Mineralwasser – geladen und konnte seine Last nicht löschen, weil seine professionelle Entladestelle nicht zur Verfügung stand. Zwischen Torben Hass, Kapitän und Eigner der Undine, und der KranWerkstatt bestand schon ein Kontakt und den nutzte der Kapitän, um seine Schiffsladung löschen zu können. Die Undine kam in den Harburger Binnenhafen an den Lotsekai und der Kulturkran hob statt „Kulturgütern“ 10 Paletten Mineralwasser aus dem Laderaum der Undine. Für einen Kran mit seiner industriellen Vergangenheit kein Problem und alle, die von der KranWekstatt dabei waren, sind mächtig stolz auf ihren Kran!

Kran beim entladenUndine und der Kran

Hier ein Link zu einem Artikel über die Undine in der Zeit online http://www.zeit.de/2013/21/segelfrachtschiff-undine-sylt-hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.